Faith (SBS)

Faith

 

Details zum Drama

Titel in Hangul: 신의
Erscheinungsjahr: 2012
Episodenanzahl: 24
Genre: Romanze, Fantasie, Historie

 

HauptdarstellerFaith

 

Vorlage Überschriften_StoryWeil die Königin schwer verletzt wurde, schickt der König seinen besten Woodalchi aus um einen Arzt aus dem Himmel zu holen, der der Königin hilft. Choi Young entführt daraufhin die Schönheitschirurgin Yoo Eun Soo, weil er diese für den Arzt des Himmels hält. 

 

Yoo Eun Soo lebt im 21. Jahrhundert, wollte eigentlich mit Schönheitschirurgie eine Praxis finanzieren und auf einmal befindet sie sich im 14. Jahrhundert wieder, entführt von einem mysteriös aussehenden Mann.  Sogleich wird sie auch überall gebraucht, aber kann eine Ärztin aus der Zukunft dort überleben? Und kann die aufblühende Liebe zwischen dem Krieger und der Ärztin die Jahrhunderte überdauern?

 

Vorlage Überschriften_Trailer

 

Vorlage Überschriften_FazitDieses Drama habe ich heute beendet und bevor mich die Alzheimer ereilen und ich gar all zuviel vergesse, schreibe ich gleich heute darüber. Meine Meinung über dieses Drama, wird wohl etwas länger ausfallen.


Was soll ich darüber sagen, als: ICH LIEBE ES! Wer es noch nicht gesehen hat, sollte nicht lesen, denn es sind einige Spoiler in meinen Ausführungen..

Erst habe ich mich ja gegen dieses Drama gesträubt, weil ich kein Fan von historischen Geschichten bin, aber wegen einer sehr netten Bekannten, habe ich dann doch mal rein geschaut und bin im wahrsten Sinne des Wortes kleben geblieben. Aber fangen wir mal am Anfang an..

 

Die ersten Szenen waren komisch für mich, es wird von Hawata erzählt, der wohl der Arzt Gottes war/ist und der durch ein, ich nenne es mal "Wurmloch" in der Zeit verschwand. Danach sieht man erstmal eine Kampfszene, wie sehr oft in diesem Drama, obwohl ich sagen muss, die waren net so schlimm, fließt zwar viel Blut aber es ist noch recht human.. ^^ Na ja jedenfalls, die Szene beginnt mit einem Kampf, in dem die Schwerter, der Krieger leuchten, ja leuchten, ich dachte erst, wasn dass für ein Mist? Sind wir bei Star Wars oder wie? Aber das hat man dann schnell wieder sein lassen, Gott sei dank.

Darüber hinaus habe ich festgestellt, dass in den Kämpfen meist nur einer austeilt, die anderen doof zuschauen oder rum sitzen. Oder alle rennen auf einmal los und irren ziellos umher.

 

Was mich aber total begeistert hat, waren die Film Vergleiche und kleinen Zitate aus Filmen von Eun Soo. Und ich habe so oft über das Wort Psycho lachen müssen, wie sie Choi Young betitelt.  Auch finde ich die Tricksequenzen zwischen dazwischen gut gemacht, leider lassen diese aber auch im Laufe der Serie nach. Wo ich noch oft lachen musste, ist dass Eun Soo oft dumme Antworten auf ihre dummen Fragen bekommt, dass zieht sich mitunter eine ganze Weile durch die Serie, wobei sich schnell dann auf die Liebesbeziehung zwischen den Hauptakteuren konzentriert wird.

 

Vieles hat mich in dem Drama auch gewundert, zum Beispiel labert Eun Soo so viel, dass man manchmal den Wunsch hat, einen Ausknopf zu drücken, sie labert einem im wahrsten Sinne des Wortes ein Ohr ab und worüber ich mich ebenfalls gewundert habe, sie läuft fast die ganze Serie mit ihrer Handtasche rum und keinen interessiert es, alle wollen sie nur irgendwie immer umbringen.

Was mich ebenfalls gewundert hat, war dass sie Königin schwanger wurde, aber man in der ganzen Serie, nicht einmal sieht, dass sie dem König näher kommt. Sie ist es dann einfach mal, wahrscheinlich war es Windbestäubung.

Aber wenn ich jetzt so darüber nachdenke, haben alle Schauspieler super zusammen gespielt und bis auf wenige, die ich überflüssig fand, war es echt eine super Besetzung. Auch die Liebesszenen sind echt süß, der Umgang von Eun Soo und Choi Young miteinander ist sehr niedlich, wenn man es beobachtet und schon einige Dramen gesehen hat, dann könnte man fast glauben es ist ein Rollentausch und der Mann spielt die Frau, wer es gesehen hat, weiß was ich meine.

 

Im übrigen, eigentlich bin ich immer wer, die sich um die Bösen in einer Serie gar nicht kümmert, gut sie sind da, aber zweitrangig, in diesem Drama, war sogar der Bösewicht, Prinz von Buwon genial, wie er langsam am durchdrehen ist, fand ich super, sehr gut gespielt.

Das einzige was mir nicht gefallen hat, war das Ende, dass ist für meinen Geschmack ein wenig zu schlicht ausgefallen, man hatte das Gefühl, man lässt sich offen, ob es noch eine Fortsetzung gibt und das einige Szenen gefehlt haben. Und wer übrigens viele Kussszenen in diesem Drama erwartet, wofür Lee Min Ho ja bekannt ist, der wird enttäuscht, es gibt lediglich eine ganz große und dann war es das. Dafür entschädigt aber der geniale Soundtrack alles.

 

Also, wer neugierig ist, der sollte dieses Drama auf jedenfall mal schauen, ich werde es sicher nochmals tun.

 

Vorlage Überschriften_LinkFairysubs

 

Bewertung(Legende: 5 = sehr gut, 4 = gut, 3 = geht so, 2 = schlecht, 1 = kannste vergessen)

Spannung: 2

Humor: 4

Romantik: 3

Soundtrack: 2

Besetzung: 3

Ende: 3

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*