City Hunter (SBS)

City Hunter

 

Titel in Hangul: 시티헌터
Erscheinungsjahr: 2011
Episodenanzahl: 20
Genre: Romanze, Action


 

Als Baby wird Lee Yoon Sung entführt um eine Ausbildung zu erlangen, damit er Rache am Tode seines Vaters nehmen kann. Er wird erzogen nur ein Ziel zu verfolgen. Er darf niemandem vertrauen und erst recht sich nicht verlieben. 

 

 

Achtung Spoiler!!!!!

Dieses Drama, wollte ich unbedingt wegen Lee Min Ho schauen, habe eigentlich nur wenig schlechtes über dieses Drama gehört. Da ich aber im Grunde kein Actionfreund bin und mir Iris noch in den Knochen hin, habe ich echt gedacht, ob ich das durch halte.

Aber fangen wir von Vorne an.

Es ist von Anfang an, gleich ersichtlich, worauf sich dieses Drama stütz und warum wer was entscheidet, also muss man nicht lange rätseln, warum es zu gewissen Aktionen kommt.

Manche Szenen sind echt ziemlich heftig, okay für mich jedenfalls, andere mögen denken, wo denn? Aber ich fande schon schlimm, als er als Baby entführt wird und dann unter Armee Bedingungen erzogen wird. Auch Szenen wie hungernde Kinder und Erschießungen, waren für mich persönlich schon bissel krass.

Das Drama ist aber nicht nur so, es hat auch sehr schöne Seiten. Was ich persönlich recht gut fand, waren die Action Szenen, eigentlich bin ich ja nicht so ein Fan davon, aber einige waren echt super gemacht, nicht übertrieben, dass der Hauptchar jetzt fliegen konnte oder so was, aber gut gemacht. Was mich natürlich über manches nicht hinweg sehen lässt, wie zum Beispiel, dass er immer halb Tod war und das sehr oft, so oft wie er es überlebt hat, sind 7 Leben zu wenig.. 😉 Und das er nicht erkannt wird, weil er sich verkleidet, dass war dann doch etwas zu viel des Guten, als ob man ihn so niemals nicht erkennen würde..

 

Aber auch die Liebe kommt in diesem Drama nicht zu kurz, wir kennen ja alle Lee Min Ho und das er kein Drama ohne Liebe machen kann.. 😉

Sehr oft musste ich lachen, wie die Hauptcharaktere sich kennenlernen, es sind schon ein paar sehr komische Szenen dabei, zum Beispiel, als er sie küsst, damit er andere Weiber los wird und sie kickt ihn zu Boden, da musste ich schon sehr lachen. Oder wenn er eifersüchtig wird, dass war auch total süß mit anzusehen..^^

 

Eine meiner lieblings Szenen ist, als beide dann zusammen ziehen und dann auch zusammen wohnen, da gab es sehr viel Potential zum lachen.

Mein Lieblingsspruch dabei war: "Jemanden zu mögen, ist eine gute Sache"

Wer auf große Kussszenen hofft in diesem Drama, kann sich nur auf wenige davon freuen und wer auf solche Küsse hoft, wie in Personal Taste, wird wohl enttäuscht werden, in diesem Drama wird eher wie Fisch geknutscht, jedenfalls sieht es so aus. Aber es geht ja nicht nur um die Küsse.

Was mir zu denken gab, war die Rolle der Mutter von Lee Yoon Sung, als ihr Sohn entführt wird, tat sie mir so unendlich leid, dieses Leid hat sich natürlich dann auch später durch die Serie gezogen und man konnte mitfühlen, dass sie eigentlich alles in ihrem Leben verloren hat. Unklarheiten ergaben sich nur, als sie Lee Yoon Sung kennenlernt, ohne zu wissen, wer er ist und dann auf einmal irgendwie doch weiß, dass er es ist, urplötzlich, ohne dass es jemand sagte, vielleicht so was wie mütterlicher Instinkt.

Zum Ende hin, versticken sich dann auch die Geschehnisse, was mich fast gar nicht mehr hat durch blicken lassen, auf der einen Seite denkt man, er ist der Sohn des Präsidenten, dann wird das ganze irgendwie wieder umgeworfen und es wird alles nur noch verwirrender, bis man beim eigentlichen Ende gar nichts mehr versteht, jedenfalls ging es mir so, ich habe es nicht verstanden. 

Im Großen und Ganzen, aber ein sehenswertes Drama, was seine Höhen und auch Tiefen hat, er Action mag, ist hier gut aufgehoben, auch die Liebe kommt nicht zu kurz, nur an manchen Stellen, fehlen etwas die Zusammehänge, aber anschauen lohnt sich dennoch.

 

 

(Legende: 5 = sehr gut, 4 = gut, 3 = geht so, 2 = schlecht, 1 = kannste vergessen)

 

Kommentar von “City Hunter (SBS)

  1. City Hunter ist mein aller erstes Drama das ich angeschaut habe und somit ging meine Sucht los . Ich liebe diese Drama immer noch und finde es nach bis jetzt 3 maligen anschauen immer noch Spannend ganz besonders die Action Szenen wo der City Hunter auftaucht find ich klasse. Die Romanze steht hier in diesen Drama mal nicht im vordergrund und ich glaube diese Abwechslung zu anderen dramen gefällt mir einfach. Wobei ich sagen muss das mir die ersten beiden Folgen nicht so gut gefallen haben und ich wirklich nach der zweiten Folge überlegt habe ob ich es abbrechen soll oder nicht, aber ab der dritten Folge hat es sich rassant gebessert und würde zu meinen Liebling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*