She is Nineteen (SBS)

She Is Nineteen

 

Titel in Hangul: 형수님은 열아홉
Erscheinungsjahr: 2004
Episodenanzahl: 16
Genre: Romanze, Drama


 

Weil ihre Eltern ums Leben kommen, wird die Jung Hae Won als Kind ausgesetzt und ist von da an auf sich gestellt.

Jung Hae Won wird älter und ist hoffnungslos in Kang Min Jae verliebt, durch Zufall lernt sie dann auch noch Kang Seung Jae kennen, ohne zu bemerken, dass beide Brüder sind und damit beginnt ein Roulette der Gefühle und der Ereignisse, das niemand vorher gesehen hat und viele Geheimnisse, die nie hätten offenbart werden dürfen kommen langsam ans Licht..

 

 

Denkt dran, Spoilergefahr!!

Dieses Drama hatte ich schon vor Jahren mal geschaut, leider sind mir viele Dinge entfallen, daher hab ich es mir nochmals angesehen und festgestellt, warum mir so vieles entfallen war..


Aber fange wir mal an:
Die erste Folge ist so ziemlich die traurigste und emotionalste am ganzen Drama, alles danach, wirkt eher weniger emotional und berührend, obwohl es wirklich einige nicht so nette Szenen gab, zum Beispiel die Sache mit Sasha dem Hund.. Die hat mich als Einzige dann echt nochmal traurig und wütend gemacht.

Was mir natürlich bei dem Drama oft auffiel, dass Koreaner ein unglaubliches Talent dafür haben, Dinge zu ignorieren, jedenfalls stellen sie es in ihren Dramen immer so dar. In Wirklichkeit, ist es aber aus eigener Erfahrung, nicht viel anders.. 😉

Natürlich hatte das Drama auch lustige Seiten, zum Beispiel fand ich es sehr amüsant, wie Yoo Min und Seung Jae sich ständig stritten und was daraus für lustige Szenen entstanden.  Und beim Doktor dachte ich nur immer, meine Fresse, was ist der nur für ein Weichei, er war für mich nur Mister Weichspüler.

Die Story an sich ist vorausschauend und eher sehr lang gezogen, als das wirklich viel in diesem Drama passiert. Schlimm fand ich, was Neid alles auslösen kann und in diesem Drama kann man wirklich sagen, wie der Herr so's Gescherr, jeder betrügt halt jeden. Am besten sieht man das anhand des Beispiels von Soo Ji und ihrer Mutter, beide sind so was von verlogen und korrupt, dass einem schlecht wird.

Zum Ende hin, klärt sich zwar alles auf und es scheint wieder Friede, Freude, Eierkuchen Stimmung zu herschen, mir aber fehlte da was, es war total emotionslos und hat die Story nicht wirklich abgerundet.

Fazit, wer es unbedingt sehen mag, sollte sich nicht auf großes Kino freuen, dazu passiert, einfach zu wenig in zu langer Zeit, man hätte das Drama gut 6 Folgen weniger ausstrahlen können. Weniger ist manchmal dann doch mehr.

 

Leider zur Zeit keine dt. Subs.

(Legende: 5 = sehr gut, 4 = gut, 3 = geht so, 2 = schlecht, 1 = kannste vergessen)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*