Tokyo Shower (SBS)

Tokyo Shower

 

Details

Titel in Hangul: 도쿄 여우비
Erscheinungsjahr: 2008
Episodenanzahl: 4
Genre: Romanze

 

HauptdarstellerTokyo Shower

 

StorySoo Jin und Hyun Soo lernen sich in Japan kennen und lieben, bis sie beide getrennt werden und einige Zeit ins Land zieht, doch Soo Jin kann ihre große Liebe nicht vergessen und so macht sie sich auf die Suche nach ihm.

 

Trailer

 

Meine MeinungSpoilergefahr, bitte nur lesen, wenn ihr das Drama kennt oder nicht schauen wollt!

So, dann habe ich mir wieder einmal ein Kurzdrama rausgesucht, diesmal Tokyo Shower, wie immer sind solche Dramen für mich eher Lückenfüller, wenn ich mal etwas schnelles schauen möchte und mit seinen 4 Folgen ist es wirklich sehr schnell geschaut.

Ich hatte keine großen Erwartungen an dieses Drama, dennoch hab ich ihm einen Chance gegeben.

Da ich ja den Busan Dialekt mag, fand ich es wiedereinmal sehr erfrischend, dass man in diesem Drama davon hören konnte, außerdem fand ich den Mix aus japanisch und koreanisch lustig, denn die Japaner haben die Koreanerin nicht verstanden und umgekehrt genauso, war schon mitunter lustig. 

Schon die erste Folge überschlägt sich mit Ereignissen, zum Beispiel gerät Soo Jin oft in Schlamassel, wir für eine Nutte gehalten und ist ständig auf der Flucht vor ihrem Manager. Außerdem kommt es schon in der ersten Folge zum Kuss, was mich dann schon etwas überrascht hat. Und wie es kommen musste, was ja der Inhalt schon verrät, muss Soo Jin wieder nach Korea zurück.

Tokyo Shower

Da sie ihre große Liebe nicht vergessen kann, sucht sie nach 7 Jahren nach ihm, was mich dabei interessiert hat, warum erst nach so langer Zeit? Und was wurde aus der Tochter des Ladenbesitzers? Leider wird das nicht wirklich nochmals aufgefasst.

Schade fand ich, dass sie ihm 7 Jahre lang nachgetrauert hat und ihn nicht vergessen konnte und er aber schon wieder eine neue Frau hat, mit der er auch eine Familie gegründet hat, somit konnte es ja mit der versprochenen Liebe und das er wartet nicht ehrlich gewesen sein.

Was mich am meisten schockiert hat in der Serie, war die Tatsache, dass die beiden einen Tag und eine ganze Nacht miteinander verbringen, dass wäre für mich schon Ehebruch und Fremdgehen, aber scheinbar in dieser Serie ganz normal. Beide durchleben nochmals alle Gefühle und was schief lief, beide lassen aber auch einander los.

Das Ende des Dramas, ist sehr lang, fast über eine ganze Folge zieht es sich und ist auch sehr traurig, aber wie im richtigen Leben lernt man aus der Serie, dass nichts für immer hält, auch wenn man glaubt dass es die große Liebe ist.

Fazit, für zwischendurch ist das nicht jedermanns Geschmack, es ist ein langatmiges Drama, hat wenig Höhepunkte, aber zeigt, wie es auch im richtigen Leben ist, außerdem lernt man, dass nichts für immer währt.

 

Deutsche Subs (Link)

Zur Zeit kein öffentlicher dt. Sub

kein dt. sub

 

Bewertung(Legende: 5 = sehr gut, 4 = gut, 3 = geht so, 2 = schlecht, 1 = kannste vergessen)

Bewertung_Tokyo Shower

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*